Im Rahmen des Projekts „ich sag dir was“ wurden sechs Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen qualifiziert für bürgerschaftliches Engagement, selbstbestimmte Teilhabe und die weitere wirksame Unterstützung des Inklusionsprozesses im Landkreis Reutlingen.

Unter Federführung der Reutlinger Inklusionskonferenz, mit finanzieller Unterstützung durch die Baden-Württemberg-Stiftung und in Kooperation mit der Volkshochschule Reutlingen wurden die Teilnehmer*Innen  innerhalb von 3 Jahren zu Referent*Innen in eigener Sache.

Wir erhielten die wunderbare Aufgabe, kurze Portraits der Referent*Innen zu erstellen, mit denen diese sich selbst und ihre Kollegen und Kolleginnen bewerben können.

Die Inklusionskonferenz im Landkreis Reutlingen
alle weiteren ImageSpots