KISZ Kinderschutzzentrum Stgt.

Gewalt in der Familie ist ein schwieriges Thema. Wie transportiere ich so ein Thema in der gebotenen Sachlichkeit und der notwendigen Emotionalität? Wie mache ich auf bestehende Hilfsangebote aufmerksam? Diese Fragestellungen verlangen nach einer ungewöhnlichen Umsetzung.

Scribbles sind losgelöst von realen Personen und bieten so eine ideale, neutrale Ebene. Durch das Invertieren des Screens schaffen wir in der Gewaltszene eine Atmosphäre der Bedrohung, die sich im zweiten Teil in Helligkeit und Hoffnung wandelt. Dazu die virtuose Livevertonung von Matthias Buck, Violinist und Ensemblemitglied bei der Württembergischen Philharmonie Baden-Württemberg.


+ homepage KISZ Stuttgart